Die Umrundung des Manaslu

Willkommen auf meiner Internetseite zum Trip
rund um den Manaslu

a_keyvisual_4

sadhuDer Manaslu mit einer Höhe von 8.163 Metern ist der Achthöchste von 14 Achttausendern.
Die Umrundung dieses markanten Bergriesen ist
erst seit relativ wenigen Jahren für Trekking-
gruppen möglich und durchquert den einzigartig
reizvollen Manaslu-Nationalpark mit seinen wuchtig,
bizarren Hochtälern.
Außerordentlich reizvoll macht diesen Treck der stetige Wechsel der Klimazonen vom tropischem Klima und der wechselvollen Vegetation am Beginn bis zum rauhen, kargen hochalpinen Klima im
mittleren Teil der Umrundung.
Jeden Tag zeigt sich die Landschaft neu. Die wechselvolle Vielfalt an Fauna und Flora läßt den Betrachter vergessen, daß zum Teil ansprechende Tagesetappen zu bewältigen sind. Für Kamerabesitzer und Fotoliebhaber eine reizvolle Herausforderung.
Im hinteren Teil des Budi Ghandaki Tales, am Beginn und während der Überschreitung des Larkya-La Paßes wähnt man sich bereits in Tibet. Die Menschen, die Kleidung, Religion die Landschaft und Sprache ist tibetisch.  In der hochgelegenen Siedlung
----> Samdo konnten wir an der Wand eines Wohnraumes das heilige Zeichen der Swastika entdecken. Das Gefühl sich inmitten eines historischen, buddhistischen Kerngebietes zu befinden - sich noch dazu in unmittelbarer Nähe zur Grenze von Tibet aufzuhalten, macht diesen Teil des Trekkings noch reizvoller und mystischer.

Die geistigen Grenzen, die den meisten Besuchern beim Betrachten der magisch-mystischen, spirituellen Dimensionen des Himalaya gezogen sind, wird den wenigsten Trekkingwanderern beim flüchtigen, minutiös durchorganisierten Durchwandern der Täler bewusst.
Und doch sind sie die entscheidende Barriere für das rechte Verstehen dieser andersgearteten Kulturlandschaft und für das Eindringen in ihre vielgeschichteten Geheimnisse.
Wer in diesem Kulturkreis die Berge nur als Berge sieht, ist blind für die Wirklichkeit.
Ich hoffe, es ist mir gelungen, dies  auch in meinen Bildern zum Ausdruck zu bringen.

Durchstöbern Sie meine Website gerne nach meinen Eindrücken zu dieser Reise.
Wenn Sie zusätzliche Fragen haben sollten oder zu einem Bild detaillierte Auskünfte wünschen, senden Sie eine E-Mail an:

 antonthaler@tele2.at
bzw.an meinen Guide Amrit Rai samyograi@yahoo.com
oder schreiben Sie an Anton Thaler
An der Lanstrasse 26/63
A-6020 Innsbruck. 

Möchten Sie sich über meinen ausgezeichneten Tour-Guide
Amrit Rai aus Kathmandu näher informieren:
-------->

amrit


Would You like a special information for our excellent tour-Guide
Amrit Rai :
<----------

drache
goetter
pilger
bruecke
prayer

Der vollständige Routenverlauf unserer Umrundung des Manaslu

umrund_1

Routenverlauf:
Entnommen der Karte “Around Manaslu” Scale 1:125000
Shangri-La Design Pvt.Ltd
P.O.Box 8124 Kathmandu, Nepal
E-Mail: sangrilaTWA@mos.com.np

kartenumschlag
[Startseite] [Arughat] [Sothi] [Machha] [Jagat] [Philim] [Dyang] [Namrung] [Loh] [Loh Kloster] [Loh-sama] [Samagaon] [Samdo] [Akklimat] [Dharmasala] [Larkya La] [Bimtang] [Dharapani] [Besi Sahar] [Kathmandu]